Schützenblaskapelle Willingen 

Startseite

ueber uns

aktive Musiker

Nachwuchs

Fanshop

Auftritte

Kapelle intern

Bildergalerie

Lustiges

Kontakt

Impressum

Links

Mottenkiste

Pressespiegel

Gästebuch

 

zurück zur Startseite

Die Schützenblaskapelle Willingen wurde zum Schützenfest 1983 gegründet.

Die Kapelle ist eine Untergruppe der Schützengesellschaft Willingen e.V.

Das Repertoire  ist bunt gemixt und erstreckt sich über geistliche Musik, Volksmusik, Polka, Marsch, Walzer, Klassik bis hin zu moderner Konzert-, Unterhaltungs- und Tanzmusik.

Geprobt wird jeden Donnerstag von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Willinger Kurgartenhalle. 

Die Schützenblaskapelle Willingen erfreut sein Publikum bei sämtlichen Anlässen in und rund um Willingen sowie das benachbarte Nordrhein-Westfalen. Wir musizieren bei Gottesdiensten, Schützenfesten, Kurkonzerten, Tanzveranstaltungen, örtlichen Festen, etc.

Dank unserer flexiblen Besetzungsmöglichkeit ist die Kapelle in der Lage, auf fast jedem Anlass musizieren zu können.

Ein großer Höhepunkt im Jahr ist unser alljährliches Jahresabschlusskonzert, dass immer am 28. Dezember eines jedes Jahres im Besucherzentrum stattfindet. Den vielen Zuhörern wird ein abwechslungsreiches unterhaltsames Programm geboten.

Fast jedes Jahr unternimmt die Schützenblaskapelle eine Bläserfreizeit. Die Kapelle bereitet sich dabei mit intensiven Proben auf die neue Spielsaison vor. Die Freizeit dauert meist drei oder vier Tage und wird natürlich auch mit Ausflügen oder Besichtigungen verbunden. 

Bei uns in der Schützenblaskapelle steht die Gemeinschaft und der Spaß an oberster Stelle. Die viele Probenarbeit und die Auftritte werden "entschädigt" durch gemeinsame Unterhaltungsabende, Bläserfreizeiten, Tages- und Wanderausflüge, Grillabende, etc.

 

Der Vorstand der Kapelle setzt sich wie folgt zusammen:

 

Dirigent Jens Vogel

1. Musikwart    Mirko Behle

2. Musikwart    Jens Vogel

Geschäftsführer    Matthias Korte

Schriftführer    Axel Reismann

Beisitzer    Henrike Behle

Beisitzer    Sebastian Querl

 

 

nach oben                                                                             zurück zur Startseite